Flaschen

Nachhaltige Trinkflaschen – den Durst umweltbewusst löschen

Die Zahl an jährlich verbrauchten Plastikflaschen weltweit ist immens groß, ebenso wie die dadurch entstandenen und weiterhin entstehenden Umweltschäden. Wenn Sie Ihren Durst nachhaltig stillen möchten, dann können Sie auf nachhaltige Trinkflaschen zurückgreifen. Doch was sind nachhaltige Trinkflaschen und worauf sollten Sie dabei achten? Die Antwort finden Sie nachfolgend.

Warum Sie auf nachhaltige Trinkflaschen zurückgreifen sollten

Nachhaltige TrinkflaschenDas Plastik schädlich ist und vor allen Dingen für die Umwelt, ist inzwischen einschlägig bekannt. Die jeden Tag unzählig verkauften Einwegflaschen sind eine massive Belastung für die Umwelt. Aufgrund des hohen Energie- und Ressourcenverbrauchs, aber auch durch den produzierten Müll, leidet die Natur jeden Tag ein Stückchen mehr. Pro Jahr entstehen durch Einwegflaschen alleine hierzulande, 450.000 Tonnen Müll. Zudem stellen sie eine erhebliche Gefahr für die eigene Gesundheit dar, denn viele dieser Einwegplastikflaschen, können mit dem Weichmacher BPA (Bisphenol-A), versehen sein.

Gesünder und günstiger – Deutschlands Leitungswasser

Neben der schweren Schlepperei und dem finanziellen Punkt, sollten sich jeder bewusst machen, dass Leitungswasser in Deutschland das Lebensmittel ist, welches am besten kontrolliert wird. Zudem ist das Wasser aus dem Kran wesentlich günstiger, als das Wasser in Flaschen ist. Gründe die gegen PET-Flaschen sprechen und für nachhaltige Trinkflaschen:

– verschmutzte Weltmeere
– Tiere verenden qualvoll, da sie das Plastik für Nahrung halten
– giftige Stoffe wie z.B. BPA können in den menschlichen Organismus gelangen
– Einwegflaschen benötigen 450 Jahre, bis sie auf dem natürlichen Weg abgebaut sind
– Recycling wird nur teilweise vorgenommen

Das sind nachhaltige Trinkflaschen

Nachhaltige Trinkflaschen bestehen aus unterschiedlichsten Materialien, wie z.B. Glas oder Edelstahl. Diese sind nicht nur gut für die Umwelt, sondern sehen dabei auch noch um einiges besser aus, als die „Konkurrenz“ aus Plastik. Genannte Materialien sind optimal für nachhaltige Trinkflaschen, denn sie können immer wieder neu befüllt werden, sind hygienisch und leicht zu reinigen. Erhältlich sind sie außerdem in verschiedenen Designs und Ausführungen.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.